Il-Kyung Simon Sung ist mit sofortiger Wirkung Präsident und damit Geschäftsführer der Samsung Electronics GmbH. Damit folgt er auf Sungwan Myung, der seinerseits nach drei Jahren an der Spitze der deutschen Niederlassung künftig das Geschäft von Samsung in der Region Middle East verantworten wird. Sung blickt auf eine lange Karriere mit großen Erfolgen in unterschiedlichen Produktbereichen zurück, die eng mit dem europäischen Markt verbunden ist. Seine Aufgabe wird es sein, die führende Position von Samsung im deutschen Markt für Unterhaltungselektronik und Telekommunikation auszubauen und zugleich die bereits eingeleitete Expansion in den Wachstumsbereichen Hausgeräte und B2B-Lösungen voranzutreiben.

 

Senior Vice President Simon Sung begann seine Karriere bei Samsung Electronics 1987 als Mitglied eines R&D-Teams. Im Laufe der Jahre zeichnete Sung für mehrere Meilensteine der Display- und TV-Erfolgsgeschichte von Samsung verantwortlich, darunter „SyncMaster“, die „Bordeaux“- und die „Touch of Color“-Serie sowie die Einführung der mittlerweile branchenweit etablierten Kategorie LED TV. Als Vice President of Europe Sales & Marketing gelang es ihm, Samsung als kontinuierliche Nummer 1 im europäischen TV-Markt zu etablieren. Zuletzt verantwortete Sung seit 2010 als Vice President innerhalb der Visual Display Division das globale Produktmarketing von Samsung Electronics.

 

Sein Vorgänger Sungwan Myung war seit Mai 2014 Präsident der Samsung Electronics GmbH. Unter seiner Führung setzte Samsung Electronics auch in Zeiten saturierter Märkte ihren Wachstumskurs im deutschen Markt fort – nicht zuletzt aufgrund des konsequenten Ausbaus neuer Geschäftsfelder wie den Bereichen Hausgeräte und Geschäftskundenlösungen. Unter anderem in Anerkennung seiner Leistung als Präsident der Samsung Electronics GmbH wurde Sungwan Myung zum Präsidenten für die gesamte Region Middle East befördert.

 

 

Quelle: Samsung