Samsung präsentiert die neuen Galaxy Watches

Die Galaxy Watch4 und die Galaxy Watch4 Classic setzen als erste Galaxy-Smartwatches auf One UI Watch 3.0 und Wear OS™ powered by Samsung

Im Rahmen des Galaxy Unpacked-Events hat Samsung heute die neuesten Galaxy Smartwatch-Modelle vorgestellt. Die Galaxy Watch4 und die Galaxy Watch4 Classic sind die ersten Galaxy-Smartwatches, die mit dem Betriebssystem Wear OS™ powered by Samsung laufen, das Samsung gemeinsam mit Google™ entwickelt hat. Darüber hinaus sind die beiden Smartwatches mit der intuitiven Benutzeroberfläche One UI Watch 3.0 ausgestattet. Auf Basis dieses Fundaments bietet die Galaxy Watch4-Serie eine nahtlose Nutzererfahrung, die durch das elegante und robuste Design der neuen Smartwatches abgerundet wird. Die Galaxy Watch4 und die Galaxy Watch4 Classic sind ab sofort vorbestellbar und ab dem 27. August deutschlandweit erhältlich.

 

Die Galaxy Watch4 ist mit einem kompakten BioActive-Sensor ausgestattet, der Daten präzise erfassen kann. Es handelt sich um einen 3-in-1-Sensor, der auf Basis eines Chips drei unterschiedliche Sensoren zur Messung nutzt. Nutzer können so ihren Blutdruck im Blick behalten1, ein EKG erstellen2, die Sauerstoffsättigung messen3 und nun auch die Zusammensetzung ihres Körpers analysieren4. Die Analyse liefert Daten zur Skelettmuskelmasse, dem Grundumsatz sowie zum Körperwasser- und Körperfettanteil. In nur 15 Sekunden erfasst der Sensor mehr als 2.400 Datenpunkte, wodurch sich die Zusammensetzung des Körpers in nur wenigen Schritten analysieren lässt.

 

Darüber hinaus verfügen die neuen Galaxy Smartwatches über eine breite Palette an Fitness-Funktionen, die Nutzern dabei helfen können, ihre sportlichen Aktivitäten zu verfolgen und motiviert zu bleiben. So haben Besitzer der Galaxy Watch4 und der Galaxy Watch4 Classic unter anderem die Wahl aus geführten Workouts und Gruppenübungen. Um auch die Ruhephasen im Blick behalten zu können, überwacht die Galaxy Watch4-Serie das Schlafmuster ihrer Nutzer.5 Unter anderem können die neuen Modelle Schnarch-Geräusche6 wahrnehmen und den Sauerstoffgehalt des Blutes messen.7

 

Vernetzt mit One UI Watch 3.0 und Wear OS™ powered by Samsung

Das technologische Fundament der Galaxy Watch4 und der Galaxy Watch4 Classic beruht auf Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Komfort. Die neue Benutzeroberfläche One UI Watch 3.0 und das gemeinsam mit Google™ entwickelte Betriebssystem Wear OS™ powered by Samsung ermöglichen ein perfektes Zusammenspiel zwischen Galaxy Smartwatch und Galaxy Smartphone. So werden auf der Basis von One UI Watch 3.0 kompatible Apps, die auf das Smartphone geladen werden, automatisch auch auf die Smartwatch übertragen8, während einige Einstellungen regelmäßig synchronisiert werden. Dank der praktischen Auto Switch-Funktion9 können Galaxy-In-Ear-Kopfhörer je nach Bedarf zwischen Smartwatch und Smartphone wechseln. Ob Nutzer ihre Smartwatch über den Sprachassistenten Bixby, direkt über die Lünette oder die Gestensteuerung bedienen, ist ihnen ganz selbst überlassen. Um eingehende Anrufe auf dem gekoppelten Smartphone anzunehmen, müssen sie nur zweimal den Unterarm nach oben und unten bewegen. Indem sie das Handgelenk zweimal drehen, lehnen sie den Anruf ab oder deaktivieren Benachrichtigungen und Alarme.

 

Das Betriebssystem Wear OS™ powered by Samsung, das auf der Galaxy Watch4 und der Galaxy Watch4 Classic erstmalig zum Einsatz kommt, ermöglicht Benutzerfreundlichkeit auf unterschiedlichen Ebenen. So bietet sich Nutzern etwa die Möglichkeit, vom Handgelenk aus auf ein umfangreiches Ökosystem zuzugreifen, das sich von Google-Anwendungen wie Google Maps10 bis hin zu Samsung Galaxy-Diensten wie Samsung Pay11, SmartThings12 und Bixby erstreckt. Das neue Betriebssystem unterstützt außerdem die Anwendungen verschiedener Drittanbieter wie Adidas Running, Calm, Strava und Spotify13, die sich über die Galaxy Watch4 oder die Galaxy Watch4 Classic bedienen lassen und im Google Playstore heruntergeladen werden können. Wie sich die Zusammenarbeit mit Google™ auf das Nutzererlebnis auswirkt, zeigt die integrierte Kompass-Funktion der Smartwatches. Dieser arbeitet mit Google Maps zusammen, damit sich die Umgebung gezielt erkunden lässt.

 

Zuverlässige Begleiter fürs Handgelenk

Ergänzt wird das leistungsstarke Paket durch eine verbesserte Hardware, die sich insbesondere durch einen weiterentwickelten Prozessor, ein schärferes Display und einen erweiterten Speicher im Vergleich zum Vorgängermodell bemerkbar macht. Die Galaxy Watch4 und die Galaxy Watch4 Classic verfügen als erste Galaxy Smartwatches über einen 5 nm-Prozessor mit einer um 20 Prozent schnelleren CPU, rund 50 Prozent mehr Arbeitsspeicher und einen 10-mal schnelleren Grafikprozessor als das Vorgängermodell. Die hohe Auflösung des Displays ermöglicht eine scharfe und klare Darstellung von Apps und Widgets. Der 16 GB umfassende Speicher, wovon ca. 7,6 GB frei verfügbar sind, bietet viel Platz, um Apps, Songs und Fotos auf der Galaxy Smartwatch zu speichern – und das in dem Wissen, dass sie dank Samsung Knox gut geschützt sind.

 

Dank der e-SIM-Technologie14 können Nutzer der neuen Galaxy Smartwatches sogar ihr Smartphone zuhause lassen, ohne dadurch einen wichtigen Anruf zu verpassen. Die Daten der beiden Geräte werden durchgehend synchronisiert, sodass sich Anrufe und Nachrichten auch über die Smartwatch beantworten lassen. Weil für die Nutzung von unterwegs auch ein ausdauernder Akku von zentraler Bedeutung sein kann, liefert der Akku der neuen Galaxy Watch4-Serie bis zu 40 Stunden15 Leistung. Und falls es mal schnell gehen muss, reicht bereits eine Ladezeit von 30 Minuten für bis zu 10 Stunden Nutzungsdauer.

 

Preise und Verfügbarkeit

Kunden, die die neue Galaxy Watch4 oder die Galaxy Watch4 Classic vom 11.08. – 26.08.2021 im Samsung Online Shop vorbestellen, erhalten eine Gutschrift von bis zu 150 Euro für ihren Samsung Pay Account.16 Beide Galaxy Smartwatches lassen sich mit einer Vielzahl von Armbändern17 und Zifferblätter an den eigenen Geschmack anpassen.

 

Modell Verfügbare Farben Preis (alle Preise UVP)
Galaxy Watch4, 40 mm, Bluetooth-Version Black, Silver, Pink Gold 269 Euro
Galaxy Watch4, 40 mm, LTE-Version Black, Silver, Pink Gold 319 Euro
Galaxy Watch4, 44 mm, Bluetooth-Version Black, Silver, Green 299 Euro
Galaxy Watch4, 44 mm, LTE-Version Black, Silver, Green 349 Euro

 

 

 

Modell Verfügbare Farben Preis (alle Preise UVP)
Galaxy Watch4 Classic, 42 mm, Bluetooth-Version Black, Silver 369 Euro
Galaxy Watch4 Classic, 42 mm, LTE-Version Black, Silver 419 Euro
Galaxy Watch4 Classic, 46 mm, Bluetooth-Version Black, Silver 399 Euro
Galaxy Watch4 Classic, 46 mm, LTE-Version Black, Silver 449 Euro

 

 

1 Die Funktion zur Messung des Blutdrucks erfordert ein Galaxy Smartphone mit Android 7 oder höher und die Samsung Health Monitor App, die nur im Galaxy Store erhältlich ist. Nutzer sollten ihren Blutdruck im Ruhezustand messen, wie sie es mit einer herkömmlichen Manschette tun würden, und auf die Messung verzichten, während sie trainieren, rauchen oder trinken. Die Blutdruckmessung über die Samsung Health Monitor App dient nicht dazu, einen Bluthochdruck oder andere Erkrankungen zu diagnostizieren oder die Werte des Nutzers auf Anzeichen eines Herzinfarkts zu prüfen. Sie ist nicht dazu gedacht, eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch einen qualifizierten Arzt zu ersetzen.

2 Die EKG-Funktion erfordert ein Galaxy Smartphone mit Android 7 oder höher oder einer aktuelleren Version und die Samsung Health Monitor App, die nur im Galaxy Store erhältlich ist. Die EKG-Aufzeichnung über die Samsung Health Monitor App sucht niemals nach Anzeichen für einen Herzinfarkt. Die App ist nicht dazu gedacht, eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch einen Arzt zu ersetzen.

3 Die Funktion zur Messung des Blutsauerstoffgehalts (SpO2) eignet sich weder für die Diagnose von Krankheiten noch für deren Behandlung und Vorbeugung. Die Funktion erfordert ein Galaxy Smartphone mit Android 7 oder höher oder einer aktuelleren Version und die Samsung Health Monitor App, die nur im Galaxy Store erhältlich ist. Die EKG-Aufzeichnung über die Samsung Health Monitor App sucht niemals nach Anzeichen für einen Herzinfarkt. Die App ist nicht dazu gedacht, eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch einen Arzt zu ersetzen.

4 Nur zur Überwachung des Wohlbefindens und der körperlichen Fitness bestimmt. Nicht für die Erkennung, Diagnose oder Behandlung einer Krankheit geeignet. Die Messungen sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch des Nutzers bestimmt. Bitte lassen Sie sich von einem Arzt beraten. Messen Sie Ihre Körperzusammensetzung nicht, wenn Sie auf einen implantierten Herzschrittmacher oder andere implantierte medizinische Geräte angewiesen sind. Messen Sie Ihre Körperzusammensetzung nicht, wenn Sie schwanger sind. Die Messergebnisse sind möglicherweise nicht genau, wenn Sie jünger als 20 Jahre sind.

5 Nur zur Überwachung des Wohlbefindens und der körperlichen Fitness bestimmt. Nicht für die Erkennung, Diagnose oder Behandlung von Krankheiten oder Beschwerden geeignet. Die Daten sind ausschließlich nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Für die persönliche Beratung sollte ein Arzt konsultiert werden.

6 Um Schnarch-Geräusche aufzeichnen zu können, muss die Galaxy Smartwatch im Schlaf getragen und das Smartphone auf eine stabile Unterlage in Kopfnähe gelegt werden, wobei die Unterseite des Smartphones in Richtung des Nutzers zeigen sollte.

7 Das Gerät und die zugehörige Software sind nicht für die Erkennung, Diagnose oder Behandlung von Krankheiten bestimmt.

8 Beschränkt auf Apps, die über den Google Play Store heruntergeladen wurden und mit der Galaxy Smartwatch kompatibel sind. Erst dann verfügbar, wenn die Smartwatch mit dem Smartphone gekoppelt ist. Erfordert die neueste Version von Google Play Store auf dem verbundenen Gerät.

9 Die Funktion ist auf den Galaxy Buds+ und neueren Modellen verfügbar, die mit Galaxy-Smartphones mit One UI 3.1. oder einer aktuelleren Version gekoppelt sind.

10 Einige Google-Apps sind zum Zeitpunkt der Markteinführung noch nicht verfügbar und werden erst später bereitgestellt.

11 Samsung Pay ist die mobile Pay-App, die von Samsung in Kooperation mit der Solarisbank in Deutschland angeboten wird. Es gelten die Nutzungsbedingungen von Samsung Pay unter samsung.com/de/support/samsungpay-agb/. Die Nutzung von Samsung Pay setzt ein kompatibles Bankkonto voraus. Für die Eröffnung eines Samsung Pay Accounts muss ein Registrierungsprozess durchlaufen werden, bei dem neben der Eingabe einiger persönlicher Informationen die Verifizierung von Identität und Bankkonto nötig ist. Die Eröffnung eines Samsung Pay Account kann seitens der Solarisbank von weiteren Anforderungen abhängig gemacht werden. Die Prüfung, ob die Eröffnung eines Samsung Pay Account erfolgen kann, wird ausschließlich von der Solarisbank durchgeführt, da finanzaufsichtsrechtlich regulierte Leistungen im Rahmen der Aktion ausschließlich von der Solarisbank als beaufsichtigtes Kreditinstitut erbracht werden.

12 Erfordert die Ersteinrichtung auf einem Galaxy-Smartphone mit Android 8.0 oder einem aktuelleren Betriebssystem, einem Arbeitsspeicher von mindestens 2 GB und Opt-in für die Standortverfolgung über SmartThings Find der SmartThings-App.

13 Die Verfügbarkeit kann je nach Bereitschaft des jeweiligen App-Anbieters variieren.

14 Die Konnektivität ist nur mit den LTE-Modellen verfügbar. Die Mobilfunknutzung der Galaxy Watch4-Serie (LTE) erfordert den Abschluss eines entsprechenden Mobilfunkvertrages (eSIM) bei ausgewählten Mobilfunkanbietern. Bitte informiere dich vorab, ob der von dir präferierte Mobilfunkanbieter einen solchen Mobilfunkvertrag (eSIM) anbietet und ob das jeweilige Galaxy Watch4-Modell auch mit diesem Mobilfunkanbieter kompatibel ist. Nähere Informationen erhältst du bei dem jeweiligen Mobilfunkanbieter.

15 Die Akkulaufzeit kann variieren und hängt von den Nutzungsbedingungen ab, wie z. B. den Betriebseinstellungen, dem Typ der wiedergegebenen Datei und der Bluetooth-Signalstärke.

16 Aktionsgeräte und Teilnahmebedingungen finden sich hier.

17 Austauschbare Uhrenarmbänder sind separat erhältlich.

 


Quelle: Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit der Nutzung dieses Formulars bzw. der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.