McDonalds und die Wahrheit über ihr Beef. Sponsored

McDonalds möchte uns zeigen wo das Beef, also das Burgerfleisch wirklich herkommt und greift somit ein weiteren Mythos auf, sowie sie es auch schon bei ihren Pommes vor einiger Zeit gemacht haben, welche ja bekanntlich aus dem Wald kommen und aus Holz sind.

McDonalds will mit ihrer neuen Kampagne mit dem Mythos aufräumen was ihr Beef angeht. Dafür lässt McDonals ihre Gäste hinter die Kulissen und zeigt uns die Fabrik von Hans Joachim Beef.

Da es wohl leider eine Wollkrise gab, ist die Firma mit dem Namen “Beef Strickwaren GmbH” von ihrer eigentlichen Produktion welche sich um Motivstrickwaren und auch Sinnspruchpullover drehten absehen und haben sich der Systemgastronomie gewidmet.

Auch der Besitzer von Beef Strickwaren GmbH “Hans Joachim Beef” hat bestätigt das sie das “Restaurant zur Goldenen Möwe” beliefern, dabei ist vollkommen egal ob die Gestricktenbratlinge aus Baumwolle oder aber aus Kaschmir bestehen, wichtig ist nur das es zu 100% Beef ist.

Natürlich gehört das Untenstehende Video zu der Reihe “Die Wahrheit über McDonalds” Das somit das Video eigentlich nur Spaß ist, kann sich jeder ja wohl selbst denken. Deswegen läuft das ganze auch unter dem Motto “Glaub nicht alles, was man dir erzählt”

Auf der neuen Website von McDonalds bekommen alle die es interessiert, interessante Fakten über die Produktion der Lebensmittel die im Laden verarbeitet sowie auch verkauft werden.

Aber jetzt erst einmal viel Spaß mit dem Video.


 

AD / Sponsored Post by McDonalds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.